Kohle für Köpfchen

Erwachsenen- und Weiterbildung ist wichtig für die Gesellschaft!

BILDUNG: DIE VIERTE SÄULE BRÖCKELT!
Mehr Kohle für Köpfchen

Demonstration der Beschäftigten in der Erwachsenenbildung zum Niedersächischen Landtag am 22.09.2022 in Hannover

Die niedersächsische Erwachsenenbildungslandschaft ist mit ihren noch 57 Volkshochschulen, 23 Heimvolkshochschulen und 7 Landesbildungseinrichtungen einzigartig in der Bundesrepublik. Die Qualität und Flexibilität mit der wohnortnah in unserem Flächenland auf gesellschaftliche Bildungsbedarfe in der Breite eingegangen werden kann ist ein bildungspolitisches Pfund, dass es zu erhalten und auszubauen gilt. Dies zeigt sich gerade in Zeiten wie 2015 und 2022 als schutzsuchenden Menschen passgenaue und qualitative Lern- und Bildunsgorte ermöglicht wurden.

Im Jahr 1990 hat das Land Niedersachsen die Erwachsenenbildung mit einer Basisförderung über das niedersächsische Erwachsenenbildungsgesetz NEBG in Höhe von 53,22 Mio. Euro finanziert. Der Planungshaushalt für das Jahr 2023 liegt derzeit bei ca. 49,49 Mio. Euro. Das bedeutet Inflationsbereinigt bleibt den Einrichtungen 2022 nur noch die Hälfte des Geldes verglichen mit 1990. Die faktische Förderung hat sich also halbiert! – Das geht zulasten von Qualität, Angebotsbreite und vor allem der Beschäftigten, und zwar sowohl der Festangestellten als auch der Honorarkräfte

Deswegen sagen über 1500 Beschäftigte: ES REICHT !!!!

Sie fordern:

Mit einer Kundgebung vor dem Niedersächsischen Landtag soll diesen Forderungen Nachdruck verliehen werden.

Start um 12:00 Uhr

Ver.d-Höfe
Goseriede 10
30159 Hannover
Kundgebung ab 13:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr

vor dem Niedersächsischen Landtag
Hannah-Arendt-Platz 1
30159 Hannover
Nach- und Anfragen

fb-c.nds-hb@verdi.de
Zum Flyer-Download
Foto von der Demonstration am 22.09.2022

Kohle für Köpfchen! Wir zeigen Gesicht

Die Redner*innen aus der Politik bei der Kohle für Köpfchen Demo am 22.09. vor dem Landtag in Hannover.
Die Redner*innen aus der Politik bei der Kohle für Köpfchen Demo am 22.09. vor dem Landtag in Hannover.
Ulrike Schilling (Stellv. Landesfachbereichsleiterin u.a für Bildung und Wissenschaft) fordert gemeinsam mit den Beschäftigten mehr Geld für die Erwachsenenbildung.
Ulrike Schilling (Stellv. Landesfachbereichsleiterin u.a für Bildung und Wissenschaft) fordert gemeinsam mit den Beschäftigten mehr Geld für die Erwachsenenbildung.
Steffen Moldt (zuständiger Gewerkschaftssekretär von ver.di) unterstreicht die Wichtigkeit der Forderungen und nimmt die Politik in die Pflicht.
Steffen Moldt (zuständiger Gewerkschaftssekretär von ver.di) unterstreicht die Wichtigkeit der Forderungen und nimmt die Politik in die Pflicht.
Detlef Athing (Landesleiter ver.di Landesbezirk Niedersachsen/Bremen) unterstützt die Beschäftigten in ihren Forderungen an die Politik.
Detlef Athing (Landesleiter ver.di Landesbezirk Niedersachsen/Bremen) unterstützt die Beschäftigten in ihren Forderungen an die Politik.
Lars Leopold (Linke) sichert seine Unterstützung für die Forderungen der Kampagne Kohle für Köpfchen auf der Demo zu.
Lars Leopold (Linke) sichert seine Unterstützung für die Forderungen der Kampagne Kohle für Köpfchen auf der Demo zu.
Lars Alt (MdL der FDP) richtet seine Worte an die rund 150 Beschäftigten der Erwachsenenbildung.
Lars Alt (MdL der FDP) richtet seine Worte an die rund 150 Beschäftigten der Erwachsenenbildung.
Eva Viehoff (MdL der Grünen) spricht zu den 150 Beschäftigten der Erwachsenenbildung.
Eva Viehoff (MdL der Grünen) spricht zu den 150 Beschäftigten der Erwachsenenbildung.
Burkhard Jasper (MdL der CDU) hält eine Rede auf der Demonstration am 22.09. in Hannover.
Burkhard Jasper (MdL der CDU) hält eine Rede auf der Demonstration am 22.09. in Hannover.
Thela Wernstedt (MdL der SPD) spricht auf der Demo von Kohle für Köpfchen vor dem Landtag.
Thela Wernstedt (MdL der SPD) spricht auf der Demo von Kohle für Köpfchen vor dem Landtag.
Björn Thümler (MdL und Minister für Wissenschaft und Kultur) bezieht Stellung zu den Forderungen der Kampagne.
Björn Thümler (MdL und Minister für Wissenschaft und Kultur) bezieht Stellung zu den Forderungen der Kampagne.
Astrid Schneller, Beschäftigte der VHS Göttingen Osterode macht die Dringlichkeit der Forderungen von Kohle für Köpfchen deutlich.
Astrid Schneller, Beschäftigte der VHS Göttingen Osterode macht die Dringlichkeit der Forderungen von Kohle für Köpfchen deutlich.
Beschäftigter Eike-Thorsten Rick hält eine Rede auf der Demo am 22.09.
Beschäftigter Eike-Thorsten Rick hält eine Rede auf der Demo am 22.09.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung haben am Donnerstag, 22. September 2022 vor dem niedersächsischen Landtag in Hannover mit einer Kundgebung ein starkes Zeichen gesetzt. Die Teilnehmenden forderten von den Abgeordneten unter anderem die Aufstockung der Grundfinanzierung auf mindestens 100 Millionen Euro.
Julia Willie Hamburg und Christian Meyer (Spitzenkandidat*innen der Grünen) unterstützten die Kampagne.
Julia Willie Hamburg und Christian Meyer (Spitzenkandidat*innen der Grünen) unterstützten die Kampagne.
Die Delegierten der ver.di Bezirkskonferenz Bremen-Nordniedersachsen unterstützen die Kolleg*innen bei ihrem Kampf um bessere Ausfinanzierung, bessere Arbeitsbedingungen und Mitsprache in der Politik in der Erwachsenenbildung. Her mit der Kohle für Köpfchen: Erwachsenen- und Weiterbildung ist wichtig für unsere Gesellschaft!
Die Delegierten der ver.di Bezirkskonferenz Bremen-Nordniedersachsen unterstützen die Kolleg*innen bei ihrem Kampf um bessere Ausfinanzierung, bessere Arbeitsbedingungen und Mitsprache in der Politik in der Erwachsenenbildung. Her mit der Kohle für Köpfchen: Erwachsenen- und Weiterbildung ist wichtig für unsere Gesellschaft!
Tuğba Bıyıklı-Wiesemann (Kandidatin der Grünen) unterstützte die Kampagne: "Lebenslanges lernen für eine demokratische und solidarische Gesellschaft. Ich setze mich aktiv für die Förderung und Finanzierung der Erwachsenenbildung ein, denn unsere offene Gesellschaft der Vielen braucht Menschen die sich weiterentwickeln und weiterbilden wollen. Daher setze ich mich dafür ein: 1% des Bildungsetats für Erwachsenenbildung zu investieren."
Tuğba Bıyıklı-Wiesemann (Kandidatin der Grünen) unterstützte die Kampagne: "Lebenslanges lernen für eine demokratische und solidarische Gesellschaft. Ich setze mich aktiv für die Förderung und Finanzierung der Erwachsenenbildung ein, denn unsere offene Gesellschaft der Vielen braucht Menschen die sich weiterentwickeln und weiterbilden wollen. Daher setze ich mich dafür ein: 1% des Bildungsetats für Erwachsenenbildung zu investieren."
Thela Wernstedt (MdL der SPD) unterstützt die Kampagne Kohle für Köpfchen.
Thela Wernstedt (MdL der SPD) unterstützt die Kampagne Kohle für Köpfchen.
Jörg Hillmer (MdL der CDU) unterstützt die Kampagne.
Jörg Hillmer (MdL der CDU) unterstützt die Kampagne.
Burkhard Jasper (MdL der CDU) unterstützt Kohle für Köpfchen.
Burkhard Jasper (MdL der CDU) unterstützt Kohle für Köpfchen.
Björn Thümler (MdL der CDU) unterstützt die Kampagne.
Björn Thümler (MdL der CDU) unterstützt die Kampagne.
Franziska Junker, DIE LINKE   Kohle ist genug da!
Franziska Junker, DIE LINKE Kohle ist genug da!
Betriebsräte und Mitarbeitervertreter*innen aus Kitas unterstützen die Erwachsenenbildung
Betriebsräte und Mitarbeitervertreter*innen aus Kitas unterstützen die Erwachsenenbildung
Lina Köhl, CDU, Kandidatin, mit Christina Willhaus (Bildungswerk ver.di)
Lina Köhl, CDU, Kandidatin, mit Christina Willhaus (Bildungswerk ver.di)
Gerd Hujahn (Kandidat der SPD) in Hannoversch Münden mit Kolleg*innen der VHS Göttingen Osterode.
Gerd Hujahn (Kandidat der SPD) in Hannoversch Münden mit Kolleg*innen der VHS Göttingen Osterode.
Sophie Ramdor (Kandidatin der CDU) aus Braunschweig gemeinsam mit Beschäftigten der VHS Braunschweig.
Sophie Ramdor (Kandidatin der CDU) aus Braunschweig gemeinsam mit Beschäftigten der VHS Braunschweig.
Beschäftigte der VHS Delmenhorst
Beschäftigte der VHS Delmenhorst
Beschäftigte der VHS Delmenhorst
Beschäftigte der VHS Delmenhorst
Beschäftigte der VHS Delmenhorst
Beschäftigte der VHS Delmenhorst
Beschäftigte der VHS Delmenhorst
Beschäftigte der VHS Delmenhorst
Jürgen Wasser (Kandidat der CDU) aus Delmenhorst unterstützt die Kampagne Kohle für Köpfchen.
Jürgen Wasser (Kandidat der CDU) aus Delmenhorst unterstützt die Kampagne Kohle für Köpfchen.
Murat Kalmis (Kandidat der FDP) unterstützt die Kampagne Kohle für Köpfchen.
Murat Kalmis (Kandidat der FDP) unterstützt die Kampagne Kohle für Köpfchen.
Stefan Brinkmann (Direktkandidat für die Grünen) aus Delmenhorst unterstützt Kohle für Köpfchen.
Stefan Brinkmann (Direktkandidat für die Grünen) aus Delmenhorst unterstützt Kohle für Köpfchen.
Weil wir für unsere wertvolle Arbeit vernünftig entlohnt werden sollen. Einführung von Tarifverträgen nach TVöD o.Ä. sind dafür notwendig. Der Bereich der beruflichen Bildung leistet große Dienste Dienste in den Bereichen Fachkräftemangel, Teilhabe und vielen anderen Bereichen. Sie bilden eine wichtige Säule im Bereich Bildung. Diese Arbeit soll anerkannt werden. Das Preisdumpinggeschäft muss aufhören. Nur so kann langfristig eine qualitativ hochwertige Arbeit für die Gesellschaft geleistet werden.
Weil wir für unsere wertvolle Arbeit vernünftig entlohnt werden sollen. Einführung von Tarifverträgen nach TVöD o.Ä. sind dafür notwendig. Der Bereich der beruflichen Bildung leistet große Dienste Dienste in den Bereichen Fachkräftemangel, Teilhabe und vielen anderen Bereichen. Sie bilden eine wichtige Säule im Bereich Bildung. Diese Arbeit soll anerkannt werden. Das Preisdumpinggeschäft muss aufhören. Nur so kann langfristig eine qualitativ hochwertige Arbeit für die Gesellschaft geleistet werden.
Kolleg*innen der VHS Lüneburg mit den Landtagskandidat*innen (v.l.n.r.) Andrea Schröders-Ehlers(SPD), Ruth Rogée(Die Linke) und Pascal Mennen(Grüne)
Kolleg*innen der VHS Lüneburg mit den Landtagskandidat*innen (v.l.n.r.) Andrea Schröders-Ehlers(SPD), Ruth Rogée(Die Linke) und Pascal Mennen(Grüne)
Ruth Rogèe(Kandidatin, Die Linke.) fragt sich was der Stadt und dem Landkreis gute Bildung wert ist. Unterstützt die Kampagne und die  Kolleg*innen der VHS Lüneburg.
Ruth Rogèe(Kandidatin, Die Linke.) fragt sich was der Stadt und dem Landkreis gute Bildung wert ist. Unterstützt die Kampagne und die Kolleg*innen der VHS Lüneburg.
Pascal Mennen (Kandidat, Grüne) fordert mehr Geld für die Erwachsenenbildung und auch kommunal für die VHS Lüneburg.
Pascal Mennen (Kandidat, Grüne) fordert mehr Geld für die Erwachsenenbildung und auch kommunal für die VHS Lüneburg.
Andrea Schröders-Ehlers (MdL, SPD)  fordert Wertschätzung für unsere Arbeit und macht sich stark auch für die Kolleg*innen der VHS Lüneburg, die immer noch keinen Tarifvertrag haben.
Andrea Schröders-Ehlers (MdL, SPD) fordert Wertschätzung für unsere Arbeit und macht sich stark auch für die Kolleg*innen der VHS Lüneburg, die immer noch keinen Tarifvertrag haben.
Timo Rose, Die Linke Göttingen auf dem Parteitag der Linken
Timo Rose, Die Linke Göttingen auf dem Parteitag der Linken
Jürgen Fleitmann, Die Linke Friesland auf dem Parteitag der Linken
Jürgen Fleitmann, Die Linke Friesland auf dem Parteitag der Linken
Dieter Samieske, Die Linke Peine auf dem Parteitag der Linken
Dieter Samieske, Die Linke Peine auf dem Parteitag der Linken
Karin Klose, Die Linke Salzgitter auf dem Parteitag der Linken
Karin Klose, Die Linke Salzgitter auf dem Parteitag der Linken
Henrik Siebrecht und Maria Babic, Die Linke Diepholz  auf dem Parteitag der Linken
Henrik Siebrecht und Maria Babic, Die Linke Diepholz auf dem Parteitag der Linken
Julien Niemann , Die Linke Oldenburg auf dem Parteitag der Linken
Julien Niemann , Die Linke Oldenburg auf dem Parteitag der Linken
Mehr Geld für gute Erwachsenenbildung fordern die DirektkandidatInnen aus Hildesheim v.l.n.r. Maik Brückner(Linke), Rashmi Grashorn(Grüne) und Antonia Hillberg (SPD)
Mehr Geld für gute Erwachsenenbildung fordern die DirektkandidatInnen aus Hildesheim v.l.n.r. Maik Brückner(Linke), Rashmi Grashorn(Grüne) und Antonia Hillberg (SPD)
Louise Bohne Direktkandidatin Hildesheim und Karoline Otte MdB - B90/ Die Grünen
Louise Bohne Direktkandidatin Hildesheim und Karoline Otte MdB - B90/ Die Grünen
Alptekin Kirci, SPD, MdL aus Delmenhorst
Alptekin Kirci, SPD, MdL aus Delmenhorst
Stephan Weil, Ministerpräsident und Spitzenkandidat der SPD unterstützt unsere Forderungen ...
Stephan Weil, Ministerpräsident und Spitzenkandidat der SPD unterstützt unsere Forderungen ...
Kolleg*innen des Bildungswerk ver.di in Oldenburg - Auf ein Wort mit Weil
Kolleg*innen des Bildungswerk ver.di in Oldenburg - Auf ein Wort mit Weil
Edith Belz, Direktkandidatin für DIE LINKE im Wahlkreis 65 - Delmennhorst und Kreissprecher Manuel Paschke unterstützen die Kampagne, weil Weiterbildung für alle möglich sein und dafür auch entsprechende Wertschätzung erfahren muss.
Edith Belz, Direktkandidatin für DIE LINKE im Wahlkreis 65 - Delmennhorst und Kreissprecher Manuel Paschke unterstützen die Kampagne, weil Weiterbildung für alle möglich sein und dafür auch entsprechende Wertschätzung erfahren muss.
Deniz Kurku, SPD, MdL, Delmenhorst mit Kolleg*innen der VHS Delmenhorst - "Aus Überzeugung dabei!"
Deniz Kurku, SPD, MdL, Delmenhorst mit Kolleg*innen der VHS Delmenhorst - "Aus Überzeugung dabei!"
Benjamin Koch-Böhnke, Als Linken-Landtagskandidat und Kommunalpolitiker unterstütze ich vom ganzen Herzen die Aktion "Kohle für Köpfchen". Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHS-Buxtehude leisten eine unschätzbare Arbeit für unsere Gesellschaft und sind für viele Menschen eine z.B. eine zweite Chance auf dem zweiten Bildungsweg. Das Land Niedersachsen ist es den Lehrkräften in der Erwachsenenbildung schuldig, anständig und gerecht zu bezahlen und zu beschäftigen!
Benjamin Koch-Böhnke, Als Linken-Landtagskandidat und Kommunalpolitiker unterstütze ich vom ganzen Herzen die Aktion "Kohle für Köpfchen". Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHS-Buxtehude leisten eine unschätzbare Arbeit für unsere Gesellschaft und sind für viele Menschen eine z.B. eine zweite Chance auf dem zweiten Bildungsweg. Das Land Niedersachsen ist es den Lehrkräften in der Erwachsenenbildung schuldig, anständig und gerecht zu bezahlen und zu beschäftigen!
Ich unterstütze die Aktion Kohle mit Köpfchen, da Mitarbeitende in der Erwachsenbildung auch Gas, Nahrung und Miete zahlen müssen. Jörg Venderbosch DIE LINKE Direktkandidat im Wahlkreis 26 Hannover Ricklingen
Ich unterstütze die Aktion Kohle mit Köpfchen, da Mitarbeitende in der Erwachsenbildung auch Gas, Nahrung und Miete zahlen müssen. Jörg Venderbosch DIE LINKE Direktkandidat im Wahlkreis 26 Hannover Ricklingen
Dr. Silke Lesemann, MdL SPD, Laatzen - "Lebenslanges Lernen und Demokratieförderung gehören zusammen. Deshalb setze ich mich ein für eine bessere Finanzierung und strukturelle Absicherung der Erwachsenenbildung! "
Dr. Silke Lesemann, MdL SPD, Laatzen - "Lebenslanges Lernen und Demokratieförderung gehören zusammen. Deshalb setze ich mich ein für eine bessere Finanzierung und strukturelle Absicherung der Erwachsenenbildung! "
Wir unterstützen Kohle für Köpfchen, weil es ohne gute (Weiter -) Bildung keine Fachkräfte gibt und gute Arbeit gut bezahlt werden muß. Der Ver.di Ortsverein Celle.
Wir unterstützen Kohle für Köpfchen, weil es ohne gute (Weiter -) Bildung keine Fachkräfte gibt und gute Arbeit gut bezahlt werden muß. Der Ver.di Ortsverein Celle.
Kolleginnen der VHS Göttingen-Osterode bei der SPD Wahlkampfveranstaltungen auf ein Wort mit Stephan Weil
Kolleginnen der VHS Göttingen-Osterode bei der SPD Wahlkampfveranstaltungen auf ein Wort mit Stephan Weil
Kolleginnen der VHS Göttingen-Osterode bei der SPD Wahlkampfveranstaltungen auf ein Wort mit Stephan Weil
Kolleginnen der VHS Göttingen-Osterode bei der SPD Wahlkampfveranstaltungen auf ein Wort mit Stephan Weil
Carina Herrmann, CDU, Wahlkreis Göttingen mit Kolleg*innen der VHS Göttingen-Osterode
Carina Herrmann, CDU, Wahlkreis Göttingen mit Kolleg*innen der VHS Göttingen-Osterode
Lars Alt, MdL/FDP
Lars Alt, MdL/FDP
Lena Nzume (Bündnis 90/Die Grünen) und Kim Schilling (bw ver.di)
Lena Nzume (Bündnis 90/Die Grünen) und Kim Schilling (bw ver.di)
Manuela Mast (DIE LINKE, WK 45) unterstützt Kohle für Köpfchen, weil Erwachsene auch ein Recht auf Bildung haben und die Beschäftigten angemessen bezahlt werden müssen.
Manuela Mast (DIE LINKE, WK 45) unterstützt Kohle für Köpfchen, weil Erwachsene auch ein Recht auf Bildung haben und die Beschäftigten angemessen bezahlt werden müssen.
lebenslanges Lernen gut ausgebildete Fachkräfte garantiert.
lebenslanges Lernen gut ausgebildete Fachkräfte garantiert.
Andra Möllhoff (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Kim Schilling (bw ver.di)
Andra Möllhoff (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Kim Schilling (bw ver.di)
Eva Viehoff, Wahlkreis 59 - Unterweser: Für faire Beschäftigung in der Erwachsenenbildung!
Eva Viehoff, Wahlkreis 59 - Unterweser: Für faire Beschäftigung in der Erwachsenenbildung!
Philipp Raulfs (Vorsitzender SPD im Kreis Gifhorn + stv. Landesvorsitzender der SPD Niedersachsen) mit Laureen und Eike
Philipp Raulfs (Vorsitzender SPD im Kreis Gifhorn + stv. Landesvorsitzender der SPD Niedersachsen) mit Laureen und Eike
Edda KLukkert
Edda KLukkert
Annette Schütze, Julia Retzlaff und Christoph Bratmann von der SPD Nds. unterstützen die kfk-Forderungen
Annette Schütze, Julia Retzlaff und Christoph Bratmann von der SPD Nds. unterstützen die kfk-Forderungen
Lars Leopold, Landesvorsitzender von Die Linke Nds.
Lars Leopold, Landesvorsitzender von Die Linke Nds.
Torben Peters, stv. Landesvorsitzender von Die Linke Nds.
Torben Peters, stv. Landesvorsitzender von Die Linke Nds.
Karola Margraf unterstützt uns. In einem Gespräch mit der VHS Göttingen Osterode
Karola Margraf unterstützt uns. In einem Gespräch mit der VHS Göttingen Osterode
Karola Margraf unterstützt uns. In einem Gespräch mit der VHS Göttingen Osterode
Karola Margraf unterstützt uns. In einem Gespräch mit der VHS Göttingen Osterode
Christian Frölich CDU unterstützt uns. Das Foto entstand nach einem Gespräch an der VHS Göttingen Osterode
Christian Frölich CDU unterstützt uns. Das Foto entstand nach einem Gespräch an der VHS Göttingen Osterode
Dr. Esther Niewerth-Baumann (CDU), mit Elke Free und Kim Schilling (Bildungswerk ver.di)
Dr. Esther Niewerth-Baumann (CDU), mit Elke Free und Kim Schilling (Bildungswerk ver.di)
Ulf Prange, SPD
Ulf Prange, SPD
Gesamtbetriebsrat des BNW
Gesamtbetriebsrat des BNW
Wir unterstützen die Forderungen, weil gute Arbeitsbedingungen in der Erwachsenenbildung für alle gut sind!
Wir unterstützen die Forderungen, weil gute Arbeitsbedingungen in der Erwachsenenbildung für alle gut sind!
kfk beim Parteitag von "Die Linke" im Mai ´22
kfk beim Parteitag von "Die Linke" im Mai ´22
"Die Linke" für kfk auf ihrem Parteitag im Mai ´22
"Die Linke" für kfk auf ihrem Parteitag im Mai ´22
kfk beim nbeb
kfk beim nbeb
Janine Wissler, Die Linke - Parteivorsitzende und MdB
Janine Wissler, Die Linke - Parteivorsitzende und MdB
kfk beim Parteitag von "Die Linke" im Mai ´22
kfk beim Parteitag von "Die Linke" im Mai ´22
Kolleg*innen der VHS Friesland Wittmund
Kolleg*innen der VHS Friesland Wittmund
Laureen und Eike mit Jan-Tobias Hackenberg von der CDU Braunschweig
Laureen und Eike mit Jan-Tobias Hackenberg von der CDU Braunschweig
Eike mit Rabea Göring und Swantje Schendel, Die Grünen Braunschweig
Eike mit Rabea Göring und Swantje Schendel, Die Grünen Braunschweig
Kolleg*innen der VHS Landkreis Cloppenburg
Kolleg*innen der VHS Landkreis Cloppenburg
ver.di-Konferenz im Bezirksfachbereich C Weser-Ems
ver.di-Konferenz im Bezirksfachbereich C Weser-Ems
ver.di-Konferenz im Bezirksfachbereich C Hannover-Heide-Weser
ver.di-Konferenz im Bezirksfachbereich C Hannover-Heide-Weser
ver.di-Konferenz im Bezirksfachbereich C Bremen-Nordniedersachsen
ver.di-Konferenz im Bezirksfachbereich C Bremen-Nordniedersachsen
Karsten Behr, CDU Stade
Karsten Behr, CDU Stade
Karin Logemann, SPD
Karin Logemann, SPD
Katrin Bajaktari, SPD
Katrin Bajaktari, SPD
Len Reinicke, SPD
Len Reinicke, SPD
Olaf Lies, SPD
Olaf Lies, SPD
Petra Tiemann, SPD
Petra Tiemann, SPD
Wiebke Wall und Denis True, SPD
Wiebke Wall und Denis True, SPD
Hanna Naber, SPD
Hanna Naber, SPD
HVHS Hustedt
HVHS Hustedt
ver.di Kolleginnen und unser Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler unterstützen Kohle für Köpfchen.
ver.di Kolleginnen und unser Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler unterstützen Kohle für Köpfchen.
Bereits 67 Politiker*innen unterstützen die Forderungen von Kohle für Köpfchen mit einem Foto! Zeig' auch dein Gesicht!

Wir fordern zur Landtagswahl am 09. Oktober 2022 von der Politik in Niedersachsen:

Mehr Geld für gute Erwachsenen­bildung

Institutionelle Förderung alleine sorgt für Planbarkeit und nachhaltigen Qualitätsgewinn.

Es braucht demnach eine deutliche Erhöhung der institutionellen Förderung in Verbindung mit Förder- und Vergabepraxen, die gute Arbeitsbedingungen sicherstellen.

Mitsprache in der Erwachsenen­bildungspolitik

Die Bedeutung der Erwachsenenbildung entspricht nicht ihrer Repräsentanz im niedersächsischen Landtag. Ein Ausschuss, der die Landesregierung berät, stellt eine dringend notwendige institutionelle Stärkung des Bereichs dar.

Faire Einkommen und Arbeits­bedingungen

Höhere Entlohnung der Beschäftigten und Honorarkräfte, entfristete Stellen und Qualifizierungsmöglichkeiten sind wesentliche Stellschrauben, um zukünftig Menschen für die Arbeit in der Erwachsenenbildung zu gewinnen.

Das Honorar für Honorarkräfte muss sich mindestens an dem umgerechneten Lohnniveau der Festangestellten richten und nach unserer Auffassung einen Aufschlag in Höhe von 20% beinhalten, um damit Geschäftsrisiken wie Krankheit oder kurzfristige Absagen abzudecken.

Keine Aufträge ohne Tarifbindung

Will das Land Niedersachsen den Grad an Professionalisierung in der Erwachsenen- und Weiterbildung halten und ausbauen, geht das nur mit Guter Arbeit.

Tarifverträge sind demokratisch mitbestimmt, schaffen Transparenz und stellen sicher, dass gleiche Arbeit auch mit gleichem Geld honoriert wird. So wird Lohndumping auf Kosten der Beschäftigten verhindert. In der Mittelvergabe sollte dieser Faktor berücksichtigt werden

Alle Forderungen als PDF

Lade die Petition herunter Werde Mitglied bei Ver.di Mach mit!

Pressemitteilungen

Hannover, 23. Sept. 2022

Kohle für Köpfchen: Rund 150 Beschäftigte aus der Erwachsenenbildung demonstrieren vor dem Landtag in Hannover

Hannover, 19. Sept. 2022

ver.di fordert Qualitätsoffensive für die Erwachsenenbildung in Niedersachsen

Hannover, 21. April 2022

ver.di startet Kampagne zur Aufwertung der Weiterbildung in Volkshochschulen – Nachfrage nach Sprachkursen für ukrainische Flüchtlinge steigt